Nachbars Garten
Ich freue mich über deine Kommentare, Hinweise und Erfahrungen!

Neue Serie: Fragebogen für GärtnerInnen

Gartenarbeit mit Spaten

Ich schaue mir total gern andere Gärten an. Manchmal fühle ich mich gleich wie zu Hause, manchmal bin ich überwältigt, weil es irgendetwas Tolles zu sehen gibt. Ich finde beispielsweise Walnuss-Bäume wunderschön. Mit ihren weit ausladenden Ästen beschirmen sie entspannt einen Sitzplatz oder halten eine Schaukel und man kann zuschauen, wie die Nüsse in ihren grünen Schalen immer dicker werden, bis sie schließlich runterplumpsen. Bei diesem Bild bin ich jedes Mal hin und weg.
Ich schnuppere gern andere Garten-Atmosphäre und bin natürlich auch an den Details interessiert: Warum wächst die Paprika dort so wunderbar und bei mir will es nicht klappen? Oder ich stoße auf tolle Deko-Ideen. Gerade am Wochenende habe ich ein schönes Hochbeet bestaunt, in dem jemand seine Pfeifensammlung (ja, Tabakpfeifen) als Dekoration in die Erde gesteckt hatte. Grandios. Übrigens direkt neben dieser üppigen Paprika.
Dann gibt es noch Menschen, die von ihrem Garten oder der Gartenarbeit erzählen, und bei mir den Wunsch wecken, diesen Garten sehen zu wollen. Weil ich sofort das Gefühl habe, das muss schön sein dort.
Und weil ich so neugierig auf andere Gärten und ihre GärtnerInnen bin, bitte ich sie, meinen Fragebogen auszufüllen. Herzlichen Dank an alle, die mitmachen! Mit den Antworten und Bildern lässt jeder einen Blick in seinen Garten zu, gibt Ideen weiter und inspiriert.

Teil 1

Den Anfang macht eine liebe Kollegin, von der ich bislang nur ihre Gartenbegeisterung kannte, nicht den Garten selbst. Was ich auch nicht wusste: Wir teilen die Begeisterung für ein wunderbares Gartenbuch, nämlich „Die Tage des Gärtners“ von Jakob Augstein. Außerdem hält die Kollegin in ihrem Garten eine Krokusschlange … Hier  gehts zum Fragebogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.