Autor: Sabine

gelbe Zucchini

Zucchini-Ernte: Wo steckt die Sonne?

Es sollten kleine Zucchini-Sonnen werden, aber entweder stimmte was mit der Züchtung nicht oder mit dem Etikett … An der Pflanze habe ich die Baby-Zucchini schon zweifelnd beäugt. Vielleicht verändert sich die Form ja noch mit dem Wachstum? Aber aus der Schlange ploppt kein Sonnenkreis mehr … Da hab ich am nächsten Tag im Bioladen bei den Kürbissen zugegriffen. Hier … [weiter]

Gartenhandschuhe und Gartenwerkzeug

Trägst du Gartenhandschuhe?

Als ich von Petra Wenzel den ausgefüllten Fragebogen für GärtnerInnen bekam, habe ich innerlich einmal aufgeschrien. Nein! Das ist ja auch so eine wie ich! Und ich dachte immer, ich wäre die Einzige. Beim Fragebogen für GärtnerInnen gibt es als Letztes eine Wunschfrage. Hier kann jeder das unterbringen, was ihm noch am Herzen liegt – falls er es vorher noch … [weiter]

Picolino Cocktailtomaten F1 Nachkommen

Tomatenkinder

Ich habe ja die Picolino-Tomate im Beet, eine F1-Hybride. Superlecker! Nur sind die F1-Hybriden nicht samenfest und lassen sich nicht vermehren oder wenn sie sich vermehren lassen, überzeugt das Ergebnis nicht. Jetzt wurde ich in diesem Frühjahr überrascht, weil Dutzende von kleinen Tomatenpflänzchen im Beet sprossen – alles Nachkommen der F1-Hybride. Wer sich so eindrücklich in Erinnerung bringt, der hat … [weiter]

Blumenstrauß mit Goldruten und Rosen

Goldrute – das gelbe Leuchten

Manchmal fügen sich Dinge wunderbar leicht – und das ganz unerwartet. Ich frage meine Familie, ob wir einen Abendspaziergang machen. Ich habe nämlich am Tag vorher an einem Waldweg ein Feld von Goldruten entdeckt und möchte mir zum Ende des Sommers noch mal das strahlende Gelb ins Haus holen. Erstaunlicherweise sind Mann und Sohn begeistert. Kein „Ach-nö-zu-müde“ oder „Nee-morgen-vielleicht“. Im … [weiter]

Impression vom Tag des Gartens 2016, Köln

Ideen von der Gartenmesse

Bis einschließlich heute trifft sich die Gartenbranche in Köln. Die spoga+gafa ist nur für Fachbesucher geöffnet und ich habe mich dort einmal für euch umgeschaut. Als erstes fällt mir ein Stand ins Auge, auf dem frisches Obst und Gemüse ausgebreitet sind. Bei näherem Hinsehen entpuppt sich der Stand als Draußen-Küche. Die Designerin Melanie Witte hat das Konzept „Raus in die … [weiter]

mehrjähriger Rucola mit gelber Blüte

Der Rucola blüht!

Der Rucola blüht?! Und jetzt? Kann man den noch essen? Ja, kann man. Die Blätter sind weniger zart und ihr Aroma ist in der Regel bitterer. Da ist einfach probieren gefragt und gegebenenfalls ein vorsichtigeres Dosieren in der Küche. Beim Ernten mit der Schere ist es manchmal auch schwierig, ausschließlich die Blätter zu erwischen, die zu einer Pflanze gehören, die … [weiter]

Sonnenblume Sommerliebe

Sommerliebe

Fast war sie schon wieder da, meine Wehmut, dass der Sommer jetzt bald geht. Doch dann steigt das Thermometer, der Himmel zeigt sein schönstes Blau. Was für ein Geschenk! Im Garten nichts zu tun, als früh morgens zu gießen und dann mit einem Milchkaffee in die Hängematte unterm Kirschbaum zu kriechen. Die Sonne schickt helle Flecken durchs Laub und das … [weiter]

Seedballs mit Blüten

Samenkugeln: Sät bunt ins Grau!

Nach meinem Urlaub starte ich die Arbeit mit einem angenehmen und spannenden Termin: Die Gartenblogger treffen sich im Münsterland auf Einladung des Saatgut- und Jungpflanzen-Spezialisten Volmary. Viele Kollegen lerne ich erstmals persönlich kennen und erlebe einen inspirierenden Tag. Dafür ganz herzlichen Dank nach Münster! Eine der Inspirationen sollte sich ganz schnell weiter verbreiten: Es geht um Samenkugeln oder Seedbombs. Das … [weiter]

Portrait Petra Wenzel

Fragebogen für GärtnerInnen (3): Petra Wenzel

Petra Wenzel leitete gemeinsam mit Werner Lippert 15 Jahre lang das Ausstellungs- und Veranstaltungshaus „NRW Forum Düsseldorf“. Seit März kuratiert sie keine Ausstellungen mehr, sondern führt „The golden Rabbit“. Untertitel: a concept store for gardenlovers. Letztlich sei die alte auch die neue Aufgabe, meint Petra Wenzel. Beim Kuratieren der Ausstellungen füge man Stück für Stück ein großes Bild zusammen. Das … [weiter]

Schneckenfühler

Der wütende Gärtner und der Tigerschnegel

Bei diesem feucht-warmen Wetter wird gerade viel über Schnecken geredet. Da macht sich bei manchem Gärtner eine enorme Wut bemerkbar. Schnecken werden abgesammelt und mit Schaschlikspießen ins Jenseits befördert, mit der Gartenschere entzwei geteilt oder mit kochend heißem Wasser abgebrüht. Die Folterkammer lässt grüßen. Ich habe mir im vergangenen Jahr den kompletten Salat aus dem Hochbeet wegfressen lassen. Ich vermute, … [weiter]